• Bauherr: Stadt Goch
  • Kosten: 1,5 Mio. €
  • Baujahr: 2011
  • Größe: 1,25 ha

Das Areal im Bereich des Schwanenteichs und der Susmühle erhält ein neues attraktives Erscheinungsbild für Bürger und Touristen Gochs. Zentrales Thema der Gestaltung ist eine harmonische, wellenartige Bewegung, die den naturnahen Charakter der Niers und das Element Wasser unterstreicht. Dieses Thema wird in den Gestaltungselementen Wegeführung, Treppenanlagen und Sitzmöglichkeiten aufgegriffen. Der Schwanenteich als markantes Element der Parkanlage behält seine dominierende Rolle und wird mit der angrenzenden Fläche zusammen zum Hauptgestaltungselement der neuen Grünanlage. Zur besseren Wahrnehmbarkeit der Niers wird die vorhandene Strauchbepflanzung zurück genommen und die Böschung teilweise auf der Landseite abgeflacht.