• Bauherr: Stadt Mettmann
  • Kosten: ca. 8 Mio. €
  • Baujahr: 2011
  • Größe: 13 ha

Die Stadt Mettmann hat an der Hasseler Strasse ihre bestehenden Sportplätze zu einem gemeinsamen, zentralen Sportzentrum zusammengefasst. Dazu wurde die Sportanlage des Heinrich-Heine-Gymnasiums saniert, die bestehende Tennisanlage des fusionierten Tennis- und Hockeyvereins erweitert und zwei Fußballspielfelder, sowie Trainingswiesen neu angelegt. Die Erschließung und ein Funktionsgebäude runden die Baumaßnahme ab. Die verschiedenen Sportanlagen wurden in Realisierungsphasen eingeteilt und Stück für Stück gebaut.