• Bauherr: SV Nütterden e.V., Leichtathletik Nütterden e.V.
  • Kosten: ca. 1,2 Mio €
  • Baujahr: 2012
  • Größe: 3,7 ha

Das ehemalige Tennenspielfeld des SV Nütterden wurde durch eine Wettkampfanlage ersetzt, welche den Vereinen neue sportliche Möglichkeiten, wie Lauf- und Balldisziplinen bietet. Damit der SV wetterunabhängig Trainingseinheiten durchführen kann, wurde ein Kunststoffrasenspielfeld, bei dem aufgrund der fachmännischen Planung auf eine Lärmschutzwand verzichtet werden konnte, errichtet. Ein Hauptmerkmal des Leichtathletikbereiches ist eine um die Anlage angelegte Finnbahn.